7. Dezember 2021

Einsatzübung: Werkstättenbrand

Am Donnerstag, den 14.10.2021 fand am Gelände des Autohauses Seat Igerc in St. Michael ob Bleiburg eine großangelegte Einsatzübung statt. Übungsannahme war ein Werkstättenbrand mit mehreren vermissten Personen.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte im Bereich der Werkstätte eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Vor dem Gebäude wurde der Inhaber des Autohauses angetroffen, welcher den Einsatzleiter mitteilte, dass mehrere Personen vermisst werden. Aufgrund der Größe des Einsatzes wurde eine Einsatzleitung sowie ein Atemschutzsammelplatz installiert.

Unverzüglich rückte ein Atemschutztrupp zur Personenrettung in das Brandobjekt vor. Nach kurzer Zeit trafen weitere Einsatzkräfte am Übungsort ein und deshalb konnten durch mehrere Atemschutztrupps der Brand rasch gelöscht und die vermissten Personen nach kurzer Zeit gerettet werden.

Neben der Personenrettung und der Brandbekämpfung im Inneren des Gebäudes, musste auch das angrenzende Reifenlager mithilfe einer Drehleiter vor den Flammen geschützt werden.

Noch während des Einsatzes stürzte eine Person in eine Arbeitsgrube. Dank der guten Zusammenarbeit der Einsatzkräfte konnte auch dieses Übungsszenario erfolgreich abgearbeitet werden.

Im Übungseinsatz standen die Feuerwehren St. Michael ob Bleiburg, Feistritz ob Bleiburg, Bleiburg, Loibach und Globasnitz.

Wir bedanken uns bei allen Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit und dem Autohaus Igerc für das zur Verfügung stellen des Übungsobjektes sowie der anschließenden Verpflegung. Außerdem bedanken wir uns bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr St. Michael ob Bleiburg, welche sich als Figuranten zur Verfügung gestellt haben.