30. September 2022

Katastrophen Zug – Einsätze am 30.06. u. 05.07.2022

Datum: 6. Juli 2022 um 14:53
Alarmierungsart: Stiller Alarm
Einsatzart: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Gegendtal (Bezirk Villach-Land)
Fahrzeuge: KLF , MTF , KAT-Anhänger 


Einsatzbericht:

In der Nacht vom 28.06.2022 auf den 29.06.2022 wurde der Bezirk Villach-Land von einem starken Unwetter getroffen. Vor allem das Gegendtal war durch das Unwetter stark betroffen. Aufgrund der Größe der Schadenslage in diesem Gebiet, wurde durch den Landesfeuerwehrkommandanten alle Katastrophen Züge des Bundeslandes Kärnten aktiviert.

Als erster Katastrophen Zug rückte bereits am 30.06.2022 der Katastrophen Zug 5 der Bezirke Völkermarkt und Wolfsberg in das Schadensgebiet aus. In den darauffolgenden Tagen folgten die Katastrophen Züge aller anderen Kärntner Bezirke. Am 05.07.2022 rückte der Katastrophen Zug 5 erneut in das betroffene Gebiet aus, um die örtlichen Einsatzkräfte zu unterstützen. An beiden Tagen wurden durch die Einsatzkräfte in kräfteraubender Arbeit zahlreiche Einsatzadressen abgearbeitet. Die Hauptaufgabe war es die betroffenen Gebäude von den Geröll- und Schlammmassen zu befreien.

Neben den zahlreichen Feuerwehren aus den Bezirken Völkermarkt und Wolfsberg stand auch die Feuerwehr St. Michael ob Bleiburg an beiden Einsatztagen mit insgesamt sechs Einsatzkräften und drei Fahrzeugen samt KAT-Anhänger und dem mobilen 100 kVA Notstromaggregat im Einsatz.

Bericht vom 29.06.2022 des BFKDO Völkermarkt:

http://www.bfk-voelkermarkt.at/wp/kat-zug-5-unterstuetzt-lokale-einsatzkraefte-im-gegendtal/

Bericht vom 05.07.2022 des BFKDO Völkermarkt:

http://www.bfk-voelkermarkt.at/wp/kat-zug-5-unterstuetzt-erneut-bei-unzaehligen-einsatzadressen/